Die Menschen werden Menschen, wenn die Schulen es sich angelegen sein lassen, Menschen auszubilden, die an Geist weise, in ihren Handlungen geschickt und von Herzen fromm sind. (Johann Amos Comenius, 1592-1670, wegweisender Pädagoge, Theologe und Christ)

 

Grundschule Schulbibelwoche 2016

In der letzten Woche vor den Osterferien, also vom 13. – 18. März 2016, fand unsere Schulbibelwoche statt. Dafür hatten wir Ulrike von der Haar (vielleicht besser bekannt als Ulrike Klimek?!) als Gast eingeladen.


In der letzten Woche vor den Osterferien, also vom 13. – 18. März 2016, fand unsere Schulbibelwoche statt. Dafür hatten wir Ulrike von der Haar (vielleicht besser bekannt als Ulrike Klimek?!) als Gast eingeladen. Jeder Tag begann mit einer gemeinsamen Zeit in der Turnhalle, in der sie den Kindern jeweils eine Geschichte aus der Bibel erzählte, z.B. von Petrus auf dem Wasser, dem blinden Bartimäus oder dem gelähmten Mann, für den seine vier Freunde extra ein Hausdach zerstört haben, um ihn zu Jesus zu bringen. Begleitet wurde diese erste gemeinsame Zeit von vielen Liedern und einigen Spielen.

Nach der ersten Pause wurden die gehörten Geschichten in den jeweiligen Klassen vertieft, indem mit den Kindern dazu zum Beispiel etwas gebastelt, gestaltet oder eingeübt wurde. Nach der zweiten Pause trafen wir uns dann wieder alle zusammen in der Turnhalle, um Erarbeitetes vorzustellen, weitere Lieder zu singen und eine spannende Fortsetzungsgeschichte aus dem Dschungel Brasiliens von den drei Freunden Tim, Paul und Chico zu hören.


Hier einige Kommentare von Kindern zur Schulbibelwoche:

"Ich fand alles toll". (Tim)

"Wir fanden die Bibelwoche super, weil wir neue Lieder und Geschichten kennen gelernt haben." (Lotta und Marie)

"Wir hätten uns ein bisschen mehr Action gewünscht, aber sonst war alles spitze!" (Elias und Tim Niclas)


Wir als Lehrerteam möchten und zum Einen bei Ulrike von der Haar bedanken, dass sie den Kindern mit viel Liebe und Mühe biblische Geschichten weitergeben konnte und sich die Kinder auch (oder vor allem!?) wegen ihr auf jeden Tag der Bibelwoche gefreut haben. Möge unser Herr sie segnen!

Zum Anderen und vor allem aber wollen wir unserem Herrn selber danken dafür, dass wir die großartige Möglichkeit haben konnten, diese Bibelwoche durchzuführen. Wir beten darum, dass das Gehörte in den Herzen der Kinder noch lange in Erinnerung bleiben wird.